Reisen: Eins

Reisen, noch dazu unverhoffte, dürften wohl jeden erfreuen. Also ergriff ich eine gute Gelegenheit und verließ meine neue Heimat für ein paar Tage in Richtung der alten.

Etwa eine Woche lang hatte ich Besuch aus der Heimat gehabt. Recht spontan und überraschend, doch nicht minder angenehm. Da meine Besucher aber ihren Aufenthalt spontan doch um einen Tag verkürzten, nahm ich ihr Angebot an, sie in Richtung NRW zu begleiten. So blieben mir dort ein paar Tage Zeit und die Fahrtzeit lohnte sich auch. Am frühen Morgen wurde also in aller Eile eine Tasche gepackt, voll mit Kleidung für alle Eventualitäten: sportlich, leger, alltagstauglich, schick, sogar ein Anzug, Hemd, zwei Krawatten mussten mit. Schließlich passte mein Aufenthalt zeitlich zu einer Geburtstagsfeier und einer großen Jubiläumsveranstaltung. Doch dazu später.

Zunächst mal galt es, neben den mitgebrachten Schlafutensilien, Reisetaschen und sonstigem Equipment meiner Gäste, nun auch noch meine Tasche im Auto unterzubringen. Und, nicht zuletzt, mich. Einiges Stopfen hier und Drücken dort, und ich sitze eingezwängt eingekuschelt zwischen Matratzen und Kissen auf dem Rücksitz.

Schon lassen wir den Leopoldplatz hinter uns und es geht los Richtung Norden. Erste Station unserer Fahrt wird allerdings eine nahe gelegene Bäckerei. Wir wollen uns mit Frühstück eindecken. Und, ganz wichtig, mit Kaffee.
Auch hier stolpern wir wieder über dieses Gebäck, dass sich Pfannkuchen nennt. Ich erläutere den beiden diese Geschichte, mitsamt meiner ersten Bestellung vor ein paar Wochen. Die Stimmung ist gut und obwohl wir leicht müde sind, sind wir bester Stimmung. Der Geruch von frischem Kaffee steigt uns in die Nase und tut, neben dem leckeren Frühstück, sein übriges.

So gestärkt und vor Optimismus und guter Laune strotzend kann es nun losgehen und die Vorfreude steigt auf das nächste Ziel unserer Reise: Die Ostsee.

>> Das Leben ist wie ein Buch, und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon! <<

Jean Paul

DIE ZWEITE ETAPPE >>

3 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar