Anstoß

flourish103/ Juni 6, 2016/ Aktuell, Fußball, Sport/ 1Kommentare

„Warum geben die denen nicht einfach allen einen Ball?“ Die Antwort auf diese und andere Fragen gibt in einer eigenen Kategorie und einem eigenen Blog das ja schon vergangene Woche angekündigte TuTORial. Hier und auf einem eigenen Blog. Extra für alle, die sich ganz auf den Fußball konzentrieren wollen. Doch gleich ein Hinweis vorweg: Humorlose Fußball-Experten können sich das Weiterlesen sparen. Hier gibt es für Kenner des Regelwerks (womöglich) nichts Neues zu lernen und allenfalls etwas zu lachen.

Kurz vor jedem großen Turnier werden auch große Sportmuffel plötzlich zu begeisterten Fußball-Fans. Auch bei der EM in Frankreich wird das wohl kaum anders sein. Die Ganzjahres-Experten sind dann von diesen Teilzeit-Anfeuerern kaum noch zu unterscheiden. Aber den ein oder anderen Unterschied gibt es da doch. An manchen Reaktionen lässt sich eben doch sehr gut erkennen, wer der Experte ist und wer nur so tut. Um, fußballerisch gesprochen, nicht im Abseits (ja, dazu kommen wir später) zu stehen, sollte man beispielsweise Folgendes unbedingt vermeiden:

  • Laut losjubeln, wenn der Verteidiger der bevorzugten Mannschaft den Ball ins eigene Tor schießt
  • Alle Bayern-Spieler auspfeifen, obwohl die ja jetzt für Deutschland spielen
  • Bei jeder Wiederholung im TV und auf der Großbildvideowand erneut über ein erzieltes Tor jubeln
  • Auf Fouls oder Handspiele im Mittelkreis lautstark Elfmeter fordern
  • Elfmeter fordern, wenn der Torwart den Ball in die Hand nimmt
  • Dem deutschen Stürmer Müller mit der Nummer 13 den Vornamen Gerd geben

Aber woran merke ich, ob ich ein absoluter Kenner bin? Die Antwort auf diese Frage kann wahrscheinlich auch dieses TuTORial nicht endgültig geben. Aber da selbst zu Turnierzeiten eben auch nicht rund um die Uhr Fußball gespielt wird, liefert es vielleicht die eine oder andere Minute Zeitvertreib. Das TuTORial erklärt, welche Dinge es sonst noch zu beachten gibt, warum man Abseits eigentlich ganz leicht erklären kann und wer die Europameisterschaft 2016 gewinnt. Na gut, letzteres könnte womöglich nur eine Prognose werden, aber auf eins lege ich mich schon vor dem Turnierstart fest: Holland wird es nicht! 😉

Damit es nun endlich losgehen und bald auch jeder mitreden kann, worum es bei diesem seltsam anmutenden Sport eigentlich geht, bei dem einige Spieler einen Ball mit den Füßen treten, anstatt ihn einfach zu tragen, folgen in den nächsten Tagen erst einmal die wohl wichtigsten Voraussetzungen, die es zum Anpfiff braucht: Die Regeln.

Share this Post

1 Kommentar

  1. Pingback: Wie du in nur 3 Blogs eine ganze Menge von Fussball verstehen lernst | Blogspione

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*